Bericht Sommerfest 2012 mit Miniphänomenta AG Sommerfest

 

MiniphänomentaAm Freitag, dem 20.Juli 2012 fand von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr das Sommerfest an der Grundschule an der Schäferwiese statt. Neben Spielen im Freigelände, einem italienischen Eiswagerl, Darbietungen der Polizei und Feuerwehr, stand die Miniphaenomenta im Mittelpunkt des Sommerfestes.

Eröffnung Sommerfest 2012

Schäfflertanz 2012

Miniphänomenta

MiniphänomentaDa es der Abschluß der Miniphänomenta-Tour des Jahres 2012 in Bayern war, eröffnete Frau Anne Rossbach vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. mit einer Ansprache zur Miniphänomenta das diesjährige Sommerfest. Als eine der wenigen Schulen in Bayern kamen wir in den Genuß dieser für die Kinder so wertvollen Mitmachausstellung. Eine weitere Besonderheit bestand darin, dass die Miniphaenomenta unter der Federführung zweier Erzieherinnen vom Tagesheim, Frau Friebe und Frau Hauser, realisiert wurde, die extra für diese Aktion zwei Tage lang geschult worden waren.

Aber was ist die Miniphaenomenta eigentlich?
Die Miniphänomenta: Das sind 52 Experimentierstationen für Kinder aus dem Bereich Natur und Technik. Diese gastierten vom 09. bis zum 20.Juli 2012 an unserer Grundschule und waren am Tag des Sommerfestes für alle Kinder und Erwachsenen geöffnet. (Mehr unter http://www.miniphaenomenta.de ) Gleichzeitig war das die letzte Möglichkeit für die Kinder an den Stationen an unserer Schule zu experimentieren. Das Ziel aber, einige Stationen nachzubauen, damit sie der Schule dauerhaft zur Verfügung stehen, ist mittlerweile erreicht. Denn 3 Stationen wurden vom Tagesheimpersonal zusammen mit interessierten Eltern nachgebaut.

Miniphänomenta

Das Sommerfest

Sommerfest 2012Das Sommerfest ist traditionell ein gemeinsames Fest von und für Kinder, Lehrerinnen, Erzieher/-innen und Eltern, die den Schuljahresabschluß gemeinsam feiern.
Im Außengelände erfreuten die Polizei und die Feuerwehr mit ihren Darbietungen die Besucher zumindest für einige Zeit, denn der Wettergott war uns auch dieses Jahr nicht wohl gesonnen, der Himmel öffnete seine Schleusen am Nachmittag überraschend und schickte wahre Sturzbäche zu Boden.
Unserem Eisverkäufer ging die Arbeit trotzdem nicht aus, denn die Kinder wollten auf jeden Fall Ihre Eisgutscheine einlösen.
In der Aula ging es weiter mit Bauchtanz, Elterncafe, Hot-Dogs und dem T-Shirt Verkauf. Darüber hinaus hatte das Sommerfest Dank der Miniphaenomenta mehr Ausstellungs- denn Festcharakter und das Experimentieren zusammen mit ihren Vätern und Müttern bereitete den Kindern sichtlich Freude.


Bleibt uns nur noch uns bei den vielen fleißigen Eltern zu bedanken, die sich wieder mit um Auf- und Abbau, Getränkeausschank, Essensausgabe und ein buntes Spieleangebot für die Kinder gekümmert haben.
Ausserdem bedanken wir uns bei allen Erzieherinnen und Erziehern, die die Miniphaenomenta betreut haben und mit Engelsgeduld die sich wiederholenden Fragen beantwortet haben, wie denn die Stationen funktionieren oder welches physikalische Phänomen dahinter steht (sofern man nicht selbst auf die Lösung kam).

Sommerfest 2012Es war ein rundum gelungenes Fest!

Eure AG Sommerfest 2012
C. Riedi-von Scheven
Angela Poppinga
Marita Billaudelle
Carola Bähr
Anna Koriath
Jürgen Siebenhütter