Hausaufgabenhilfe

Liebe Eltern,

auch in diiesem Schuljahr kann die Schule an der Schäferwiese eine Hausaufgabenhilfe mit dem Schwerpunkt Deutschförderung anbieten.

Wer kann daran teilnehmen?

Alle Schüler und Schülerinnen der 1. – 4. Klassen, die von ihren Lehrern bzw. Lehrerinnen vorgeschlagen werden.

Wer überwacht die Hausaufgabenhilfe und hilft bei Problemen?

Eine pädagogische Fachkraft und ehrenamtliche Helfer.

Wie läuft die Hausaufgabenhilfe ab?

Die Schüler und Schülerinnen erledigen verpflichtend ihre schriftlichen und mündlichen Hausaufgaben. Die Betreuer stehen helfend zur Seite, erklären, vertiefen und üben den Lernstoff mit den Kindern. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung der deutschen Sprache.

Wann findet die Hausaufgabenhilfe statt?

Montag bis Donnerstag, 14.30 –16.00 Uhr in den Räumen der Grundschule.

Was müssen Sie beachten?

Bitte sorgen Sie dafür, daß Ihr Kind alle Unterlagen und sämtliche Arbeitsmaterialien dabei hat, um zuverlässig seine Hausaufgaben erledigen zu können.

Bitte melden Sie Ihr Kind von der Hausaufgabenhilfe ab, wenn es erkrankt ist.

Welche Kosten entstehen?

 

Der Beitrag beläuft sich auf 25,- € im Monat (ausgenommen sind die großen Ferien) oder einmalig auf 100,- € für den Zeitraum Januar – Juli. Mit der Anmeldung legen Sie sich für ein halbes Jahr fest.

Bitte überweisen Sie den Betrag regelmäßig und verlässlich auf das Konto der Hausaufgabenhilfe.

Wir bitten Sie, folgende Unterlagen bei der Lehrerin Ihres Kindes abzugeben:

  • Anmeldeblatt
  • Den vollständig ausgefüllten Antrag der Landesaufnahmestelle
  • Kopie des Aufenthaltstitels des Kindes und der Eltern
  • Meldebescheinigung bei EU-Bürgern
  • Kopie des Passes des nichtdeutschsprachigen Elternteils (nur, wenn das Kind die Deutsche Staatsbürgerschaft besitzt)

 

Nutzen Sie im Sinne Ihres Kindes dieses Angebot.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein erfolgreiches Schuljahr.

 

Ihre Initiativgruppe Hausaufgabenhilfe

 

Katrin Heininger (Lehrerin), Dr. Fritz Maurer, M. Concetta Blando