Liebe Eltern der Jahrgangsstufe 4,

das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat am 24.03.2020 Sonderregelungen für das diesjährige Übertrittsverfahren erlassen, sollte der Unterricht am 20.04.2020 wieder ordnungsgemäß beginnen können. Sollte dies nicht der Fall sein, erhalten Sie von uns zu gegebener Zeit erneut eine Nachricht.

Im Anhang erhalten Sie deshalb das kultusministerielle Schreiben, in dem alle Änderungen sehr ausführlich dargelegt werden. Selbstverständlich führt unsere Schule dies alles ordnungsgemäß aus. Beachten Sie bitte ebenso die geänderten Daten hinsichtlich Übertrittszeugnis, Anmeldung an den weiterführenden Schulen sowie Probeunterricht.

Sie werden am 20.04.2020 einen Elternbrief erhalten, in dem Sie wählen können, ob bzw. welche Probearbeit Ihr Kind schreiben soll. Des Weiteren erhält Ihr Kind am 20.04.2020 in einem verschlossenen Umschlag das vom Ministerium erstellte und von den Lehrkräften personalisierte Formular mit der Notenübersicht. Sollten Sie nach den Osterferien und nach Erhalt der Unterlagen Rückfragen haben, stehen Ihnen die Klassenlehrkräfte wie gewohnt zur Beratung zur Verfügung.

Bitte bedenken Sie, dass alle Änderungen ausschließlich für den Fall gelten, dass der Unterricht am 20.04.2020 wieder aufgenommen werden kann.

Sie können versichert sein, dass die Klassenleitungen und ich in ständigem Austausch stehen, um Ihre Kinder auch in dieser schwierigen Zeit optimal zu begleiten.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien weiterhin gute Gesundheit, Geduld mit den veränderten Abläufen und freue mich auf ein gesundes Wiedersehen bei Wiedereröffnung des Schulbetriebes.

Sibylle Kruschke, Rin

Schulleitung

Hier können Sie das angesprochene Schreiben des Kultusministeriums einsehen:

KMS_geänderter Übertritt

Das könnte Sie auch interessieren:

Schuleinschreibung 2020
Neues vom 20./21.03.2020: Ausgangsbeschränkung und ausgeweitete Notbetreuung
10.02.20 Schule entfällt!
10.02.20 Schule entfällt!

S.