Nach Unterrichtsschluss haben die Schülerinnen und Schüler der 2.-4. Klasse die Möglichkeit, an verschiedenen Arbeitsgemeinschaften je nach Interesse und Neigung teilzunehmen. Die im jeweiligen Schuljahr angebotenen AGs werden werden Anfang des Schuljahres bekanntgegeben und die Anmeldungen eingesammelt.  Bei Aufnahme in eine Arbeitsgemeinschaft ist die Teilnahme für ein Schuljahr verpflichtender Unterricht und bedarf bei Abwesenheit einer Entschuldigung. Folgende Arbeitsgemeinschaften werden im Schuljahr 2019/2020 angeboten:

AG Natur und Mensch

Dieses Jahr neu unter den Arbeitsgemeinschaften unserer Schule ist die AG „Natur-und Mensch“. Sie bietet naturbegeisterten Schülern der 2.-4. Klassen die Möglichkeit, sich im direkten Schulumfeld für Tiere- und Pflanzen zu engagieren. Bei unserem ersten Treffen im Oktober bauten wir aus alten Kisten Igelhäuser als Unterschlupf und rechten das Mahdgut von unserer Grünpatenwiese vor unserer Schule zusammen. Dank eines Zuschusses vom Bezirksausschuss 21, der uns die Standgebühr vom diesjährigen Schäferwiesen-Flohmarkt spendete, können wir bei unserem nächsten Treffen 300 Blumenzwiebeln pflanzen. Die Sträucher für die Erweiterung der Vogelhecke überlässt uns die Ortsgruppe München-West des Bund Naturschutz.

Und natürlich wird von den Schulkindern eine weitere Blumenwiese in unserer Nachbarschaft angelegt, der genaue Standort wird noch bekanntgegeben!

AG Orff

AG Leichtathletik

AG Computer

In der AG Computer werden grundlegende Regeln im Umgang mit dem Computer vermittelt. Es kommen Mal-, Schreib- und Lernprogramme zum Einsatz. Die Kinder gestalten Karten mit ihrer Adresse, Bilder, Rezepte und vieles mehr.

AG Robotik

In der Robotik AG lernen die Kinder haptisch und handlungsorientiert die Ergebnisse des Programmierens. Dabei kommen speziell dafür konzipierte Lego  Bausets (WeDO 2.0) zum Einsatz, die mittels einer App per einfachem Drag & Drop Prinzip gesteuert werden. Dadurch erlernen die Kinder:
  • Grundprinzipien des informatorischen Denkens
  • analysierendes und lösungsorientiertes Denken
  • Prinzip von Versuch und Irrtum
  • kritisches Denken
  • Kreativität

AG Experimente

Wir entdecken spielerisch Naturphänomene.

AG

AG Streitschlichter

Du wirst zum Streitschlichter ausgebildet und hilfst deinen Mitschülern einen Streit friedlich zu lösen.

Folgende Arbeitsgemeinschaften wurden 2017/18 angeboten:

AG Kunst

Die Kunst AG findet dienstags alle zwei Wochen statt. Hier dürfen wir kreativ werden.
Wir, das sind Sophie (4c), Hannah (4c), Yara (4a), Emma (3a), Julia (3c),
Nina (3c), Lilly (3c), Kilian (3c), Niko (3c).
Das Arbeiten mit Farbe, Papier, Pappmache, Naturmaterialien, Gips und vielen anderen Materialien steht dabei im Vordergrund. Aber nicht nur, nebenbei erfahren wir auch noch einiges über verschiedene Künstler und ihre Werke.
Unsere ersten Arbeiten…
Knöpfe mal anders… und unsere Herbstbilder in der Box, die aus gesammelten Naturmaterialien entstanden sind.

AG Philosophieren

In der AG Philosophieren lernen die 3. und 4.Klässler(innen) zunächst die Merkmale einer philosophischen Frage kennen: sie ist beispielsweise nicht mit ja oder nein zu beantworten und es ist immer eine Nachdenkfrage. Außerdem werden die goldenen Regeln für das Philosophieren festgelegt:

  • Jede Meinung darf gesagt werden
  • Alles was gesagt wird ist wichtig
  • Wir sprechen laut und deutlich
  • Wir halten die Regeln des aktiven Zuhörens ein

Auf Grundlage dieser Regeln wird gemeinsam diskutiert, argumentiert und einander zugehört. Wir nähern uns über einfache Fragen: „Können Hunde denken“ den komplexeren Fragen: „Was bedeutet Freundschaft?“ oder „Was ist Glück?“. Wie lange und wie intensiv sich die Gruppe mit einem Thema auseinandersetzt ist von der Gruppe selbst abhängig. Zu manchen Themen entstehen dann Geschichten, Standbilder, Bilder, Hörspiele oder andere kleine Projekte. Vielleicht wird es bald auch hier einen Einblick in die Arbeiten der kleinen Philosophen geben.

AG Tanz

Jeden Donnerstag müssen im Musikraum die Tische auf die Seite geräumt werden. Wir brauchen Platz zum Tanzen.

Egal, ob bei Volkstänzen oder Hip-Hop, einem Sprechvers, Pantomime oder als Improvisation zur Trommel. Alle 15 Jungen und Mädchen haben tolle Ideen, wie man sich bewegen kann. Wer Lust hatte konnte vor Weihnachten noch mit in die Schauburg zu einer Tanztheater-Vorstellung.

Beim Faschingsfest und beim Schulfest werdet ihr eine Kostprobe von unserer Arbeit erhalten.