Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts beschäftigte sich die Klasse 3d ausgiebig mit dem Thema „Geschichte“. Wir erfuhren, was „Geschichte“ eigentlich meint, wie sich unsere Geschichte zeitlich einteilen lässt und wie sich die Anfänge Obermenzings mit den Bajuwaren zutrugen. Bei der Erkundung des eigenen Familienstammbaums und des schulischen Lebens im 19. und 20.Jahrhundert begegneten uns immer wieder Sachquellen, die wir schließlich in einer „Geschichtsausstellung“ sammelten und unser eigenes kleines „Museum“ eröffneten. Hier fanden sich viele Schätze aus der Vergangenheit in unseren Kellern wie Bügeleisen, Schallplatten, Fotografien, Postkarten, Lampen und natürlich die Deutsche Mark.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir bewerben uns zur „Umweltschule in Europa“
SamS – Seelsorge an meiner Schule
Übertritt

S.