Stand vom 15.01.2022

Hier finden Sie eine aktuelle Zusammenstellung der Informationen im Hinblick auf die Corona-Pandemie und den Regelschulbetrieb.

Aktuelle Änderungen sind rot markiert.

 

Unterricht

  • Alle Räume der Schule haben nun mobile Luftfilter von der Stadt München erhalten.
  • Präsenzunterricht findet unabhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz statt.
  • Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist weiterhin nur mit einem negativen Testergebnis möglich.
  • Die verschiedenen Zugänge zum Schulgebäude werden weiterhin benutzt. Kinder, die zu spät kommen, müssen durch den Haupteingang gehen und dort klingeln.

 

Testpflicht

  • Seit 27.09.2021 kommen in allen Klassen die PCR-Pooltests zum Einsatz. Die Testtage für Ihr Kind haben Sie mit einem Elternbrief erfahren.
  • Neu ist, dass montags ab 29.11.2021 in jeder Klasse ein Selbsttest durchgeführt wird, unabhängig davon, ob in der jeweiligen Klasse eine PCR-Pooltestung stattfindet.
  • Wie bisher können Sie Ihr Kind auch außerhalb der Schule testen lassen: PCR-Test, POC-Antigen-Test, weiterer Test nach Amplifikationstechnik
  • Wenn Ihr Kind an den schulischen Testungen teilnimmt, erhält es einen Schülerausweis von der Schule. Dieser kann als Testnachweis auch für außerschulische Zwecke Verwendung finden. Kinder, die einen externen Testnachweis vorlegen, erhalten keinen Schülerausweis.
  • Sollte ein bestätigter Infektionsfall in der Klasse auftreten, gilt ein intensiviertes Testregime: Am 7. Kalendertag nach dem positiven Test muss ein Schnelltest durchgeführt werden, sollte es sich nicht ohnehin um einen Pooltesttag handeln. Sollten Sie einen externen Nachweis erbringen, planen Sie diese Regelung bitte entsprechend ein. Diese Regelung gilt auch für geimpfte und kürzlich genesene Kinder.
  • Genesene Kinder mit Genesenenzertifikat nehmen ab Tag 28 nach der Infektion wieder an den PCR-Pooltestungen teil. Bis dahin nehmen sie montags an den Schnelltests teil oder erbringen einen negativen externen Testnachweis montags.
  • Vollständig geimpfte Kinder nehmen weiterhin an den Pooltests und Schnelltests teil oder benötigen einen externen negativen Testnachweis wie bisher.

 

Maskenpflicht

  • Es gilt eine Maskenpflicht innerhalb des Schulgebäudes, auch während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und während der Mittagsbetreuung. Diese Maskenpflicht besteht auch am Sitzplatz.
  • Im Außenbereich der Schule muss keine Maske getragen werden.
  • Auch im Sportunterricht gilt die Maskenpflicht.
  • Der Schwimmunterricht findet wie gewohnt statt.

 

Quarantäne

  • Die Quarantäneregeln ändern sich derzeit sehr häufig. Sie können sich darauf verlassen, dass wir als Schule stets die aktuell gültigen Quarantäneregeln für Schulen in München anwenden.
  • Gibt es einen positiven Coronafall in einer Klasse, gilt die Quarantäne in der Regel 5 Tage für die Schüler*innen, die unmittelbaren Kontakt zur erkrankten Person hatten. Die übrigen Kinder dürfen weiterhin die Schule besuchen. Gegenwärtig müssen auch geimpfte oder genesene Kinder in Quarantäne.
  • Folgender Ablauf ist vorgesehen, sollte sich ein positiver Fall mittels PCR-Test in einer Klasse bestätigen: 1. Die Kontaktkinder werden ermittelt und deren Eltern telefonisch vom Sekretariat informiert, dass ein Schulbesuch nicht möglich ist. 2. Die entsprechenden Lehrkräfte/Betreuungseinrichtungen werden informiert und dort ebenfalls die Kontaktkinder ermittelt. Deren Eltern werden direkt von den Betreuungseinrichtungen informiert. 3. Die Klassenelternsprecher der betroffenen Klasse erhalten eine Mail mit einem Informationsbrief zur Weiterleitung an alle Eltern der Klasse. 4. Die entsprechenden Meldungen an das Gesundheitsreferat erfolgen durch die Schulleitung. 5. Die Klassenlehrkraft meldet sich nach Beendigung des Unterrichts und der fachlichen Vorbereitungen bei den Klassenelternsprechern, wann die Unterrichtsmaterialien bereit liegen und wie sich die nächsten Tage gestalten.
  • Die Schule bittet, Ruhe zu bewahren und die Informationen der Schule abzuwarten.
  • Nach einer Quarantäne benötigt die Schule zum Wiederbesuch des Unterrichts einen negativen Testnachweis. Es werden Antigen-Schnelltests und PCR-Tests anerkannt, egal ob es sich um ein Kontaktkkind oder das ehemals positive Kind handelt.

 

Zutritt für Erziehungsberechtigte

  • Die 3G-Regel findet ausnahmslos ab 29.11.2021 Anwendung. Das Schuleglände darf nur betreten, wer geimpft, getestet oder genesen ist. Der 3G-Nachweis wird im Sekretariat kontrolliert. Bitte betreten Sie deshalb das Schulgelände nur in dringenden Ausnahmefällen und melden Sie Ihren Besuch vorher an.
  • Veranstaltungen mit Kultur- oder Freizeitcharakter (z.B. Weihnachtsbasar, Feste) entfallen bis auf Weiteres.

 

Nicht-Einhalten der Regelungen

  • Erfüllen Schüler*innen nicht die Regelungen zur Maskenpflicht und Testpflicht, können sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Unterrichtsmaterialien werden in der Klassenbox bereitgestellt, ein digitaler Distanzunterricht erfolgt nicht.
  • Eine Beurlaubung vom Präsenzunterricht ist nur noch in besonders begründeten Einzelfällen nach eingehender Beratung möglich.
  • Wird der Testpflicht nicht nachgekommen, können Noten, die Voraussetzungen für ein Vorrücken oder den Erwerb eines Schulabschlusses sind (Übertritt), nicht erworben werden. Diese Konsequenz kann die Schule den Betroffenen nicht abnehmen.
  • Die Schule zeigt Zuwiderhandlungen der Eltern bei Aussprache einer häuslichen Isolation dem Gesundheitsreferat an.
  • Können Sie als Eltern beim Betreten des Schulgeländes keinen 3G-Nachweis vorzeigen, werden Sie des Schulgeländes verwiesen.

 

Weitere Informationen

  • Sollten Sie einen Arbeitgebernachweis über die Quarantäne Ihres Kindes benötigen, melden Sie sich bitte im Sekretariat.
  • Unter folgendem Link erhalten Sie alle Informationen zum Umgang mit kranken Schülerinnen und Schülern mit Stand 24.11.2021: Aktualisiertes Merkblatt
  • Unter folgendem Link können Sie den gegenwärtig gültigen Rahmenhygieneplan des Kultusministeriums mit Stand  11.11.2021 einsehen: Lesefassung_RHP
  • Unter folgendem Link können Sie das schulinterne Hygienekonzept mit Stand 09.12.2021 einsehen: Hygienekonzept

Abholzeiten am Sammelplatz durch die Lehrkraft

Alle Klassen 1a, 1b, 1c, 1d werden um 7.45 Uhr am jeweiligen Sammelplatz von der Lehrkraft abgeholt.

Alle Klassen 2a, 2b, 2c, 2d werden um 7.45 Uhr am jeweiligen Sammelplatz von der Lehrkraft abgeholt.

Alle Klassen 3a, 3b, 3c werden am jeweiligen Sammelplatz um 7.55 Uhr von der Lehrkraft abgeholt.

Alle Klassen 4a, 4b, 4c, 4d werden um 7.55 Uhr am jeweiligen Sammelplatz von der Lehrkraft abgeholt.

Zugänge und Sammelplätze

1a: Zugang über das Feuerwehrtor am Wasserspielplatz, Sammelplatz vor dem Tor

1b: Zugang über die Blumenwiese vor der Schule, Sammelplatz am Gehweg vor der Blumenwiese

1c: Zugang durch das Feuerwehrtor am Wasserspielplatz, Sammelplatz vor dem Feuerwehrtor

1d: Zugang über das Feuerwehrtor am Wasserspielplatz, Sammelplatz vor dem Tor

2a: Zugang durch den Haupteingang, Sammelplatz vor dem Haupteingang

2b: Zugang durch den Haupteingang, Sammelplatz vor dem Haupteingang

2c: Zugang durch den seitlichen Turnhalleneingang, Sammelplatz vor dem Haupteingang

2d: Zugang durch das Feuerwehrtor am Wasserspielplatz, Sammelplatz vor dem Tor

3a: Zugang durch den Haupteingang, Sammelplatz vor dem Haupteingang

3b: Zugang über das Feuerwehrtor, Sammelplatz vor dem Feuerwehrtor

3c: Zugang durch den Seiteneingang bei der Blumenwiese, Sammelplatz auf dem Gehweg vor der Blumenwiese

4a: Zugang durch den Haupteingang, Sammelplatz vor dem Haupteingang

4b: Zugang durch den Haupteingang, Sammelplatz vor dem Haupteingang

4c: Zugang über die Blumenwiese, Sammelplatz auf dem Gehweg vor der Blumenwiese

4d: Zugang über das Feuerwehrtor am Wasserspielplatz, Sammelplatz vor dem Tor